caro

/Carolin Bees

About Carolin Bees

This author has not yet filled in any details.
So far Carolin Bees has created 4 blog entries.

Strahlentherapie wird als Ersttherapie bei Prostatakrebs noch immer unterschätzt

2019-12-20T10:50:46+01:00

Viele Männer mit Tumoren, die auf die Prostata begrenzt sind und keine Metastasen gebildet haben, entscheiden sich immer noch für die Operation als „Firstline“-Therapie. Und dies, obwohl die Strahlentherapie ebenso effektiv wie die OP ist und mit einer geringeren Inkontinenz- und Impotenzrate einhergeht. Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) in Berlin wurde daher u.a. diskutiert, wie die moderne Strahlentherapie als Ersttherapie stärker in den Fokus der Patienten und Behandler gerückt werden kann.

Strahlentherapie wird als Ersttherapie bei Prostatakrebs noch immer unterschätzt 2019-12-20T10:50:46+01:00

Stellenangebote Aalen

2020-01-23T21:02:03+01:00

Onkologie Ostalb Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit Bewerben Ihr Aufgabenbereich umfasst: Wahrnehmung der Aufgaben in der Anmeldung, Labor und Diagnostik einer onkologischen Arztpraxis Vereinbarung von Terminen, elektronische Karteikartenführung, Dokumentation und Leistungserfassung Vorbereitung, Durchführung und Überwachung ärztlicher Verordnungen (Infusionen, Injektionen, Oralia) Durchführung von Blutentnahmen und Vitalzeichenmessungen, Vor-und Nachbereitung von Patienten sowie Betreuung der Patienten während der Therapieverfahren Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Fachangestellte (MFA) mit der Zusatzqualifikation Onkologische Fachkraft oder gleichwertiger Abschluss Erfahrung in der Chemotherapie sowie im Sprechstundenablauf und Organisation einer hämatologischen/onkologischen Praxis ist wünschenswert-aber keine Bedingung hohe soziale Kompetenz und Sensibilität [...]

Stellenangebote Aalen 2020-01-23T21:02:03+01:00

18-monatige Hormonentzugstherapie nach Bestrahlung kann bei Hochrisiko-Prostatakrebs ausreichen

2019-12-20T11:38:34+01:00

Eine Behandlungsoption bei Patienten mit fortgeschrittenen oder Hochrisiko-Tumoren ohne Lymphknotenbefall oder Metastasen (cT3-cT4-Tumoren, PSA > 20ng/ml oder Gleason ≥ 8), ist die Strahlentherapie mit Langzeit-Hormonentzugstherapie. Während die Strahlentherapie relativ gut vertragen wird, treten bei vielen Patienten Probleme unter der Hormonentzugstherapie aus. Wie eine aktuelle Studie zeigt, kann die Therapie in diesen Fällen von 36 auf 18 Monate verkürzt werden – ohne dass dadurch das Gesamtüberleben beeinträchtigt wird.

18-monatige Hormonentzugstherapie nach Bestrahlung kann bei Hochrisiko-Prostatakrebs ausreichen 2019-12-20T11:38:34+01:00

NEUE Publikation im LANCET – Ergebnisse einer randomisierten Studie (STAMPEDE-Trial)

2019-12-20T11:35:07+01:00

Viele Männer mit Tumoren, die auf die Prostata begrenzt sind und keine Metastasen gebildet haben, entscheiden sich immer noch für die Operation als „Firstline“-Therapie. Und dies, obwohl die Strahlentherapie ebenso effektiv wie die OP ist und mit einer geringeren Inkontinenz- und Impotenzrate einhergeht. Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) in Berlin wurde daher u.a. diskutiert, wie die moderne Strahlentherapie als Ersttherapie stärker in den Fokus der Patienten und Behandler gerückt werden kann.

NEUE Publikation im LANCET – Ergebnisse einer randomisierten Studie (STAMPEDE-Trial) 2019-12-20T11:35:07+01:00